Mittwoch, 17. August 2016

Steintürmchen von Gerti

Diese Bilder hat mir Gerti Ksellmann aus ihrem Österreichurlaub mitgebracht. Vielen Dank.





















Weitere Impulse zum bauen und konstruieren finden Sie in meinem Buch "Bauklotz-Turm & Zollstock-Schiff": Dazu: hier klicken

Seifenblasentüfteln

Der Garten riecht frisch geputzt, die Nachbarn freuen sich dass er mal was geputzt hat, auf dem Rasen besteht erhöhte Rutschgefahr und die Kameralinse wird wochenlang schlieren in die Bilder zaubern und beim nächsten Regenschauer kann ich eine Schaumparty im Garten feiern und nicht jeder hat einen Seifenblasenselfie. Ich aber.

Ursprungsmischung:
3 Eßlöffel Zucker in 50 ml. Wasser auflösen;
darüber 800 ml. Penny Spülmittel geben (Haka Neutralseife gab es bei Penny nicht);
unter ständigen rühren 2 Eßlöffel Kleister dazu geben;
vier Stunden ruhen lassen.

Damit hätte ich die Küche neu tapezieren können.

Also:
200 ml. Spülmittel dazu geben.

Bessere Effekte und noch intensiverer Duft.

Also:
200 ml. Wasser dazu

Ging dann so. War zumindest zu erahnen dass es Riesenseifenblasen sein könnten. Das Ergebnis habt ihr am Anfang gelesen.

Zumindest gibt es ein paar Fotos.









Donnerstag, 28. Juli 2016

Potentialentfaltung


















Text und Gestaltung: Theresia Friesinger
Foto Stefan Köhler-Holle

Mittwoch, 27. Juli 2016

"Hochverehrtes Publikum ..." ... die große Show ist vorbei.

"Hochverehrtes Publikum ..."

... die große Show ist vorbei. In einer beeindruckenden Show haben die 20 Kinder und Jugendlichen, vom Zirkus kunterbunter Regenbogen (Zirkus Musical Projekt villahafner), mutige Kunststücke gezeigt und fetzige Lieder gesungen.

Zur Show haben die Kinder sich einige Gastartisten eingeladen: das Krokodil "Kroko Tarapp", den Jongleur Georg Geschick, den Zirkusmusiker und Vampir Drakulus, einen Saltospringenden Floh, die Kunstreiterin Nicola Navajo.

Beeindruckend war der Mut, die Fröhlichkeit und Ruhe mit der die Kinder sich in der Manege präsentiert haben. Unter der Leitung vom Zirkuspädagogen Stefan Köhler-Holle (Bremen) und der Musikpädagogin Ida Hafner (villahafner, Maria Lankowitz) haben die Kinder eine Woche lang Zirkuskünste trainiert: Tellerjonglage, balancieren und klettern auf Leitern, balancieren auf großen Balancierkugeln, Clownerie, Sprungakrobatik durch Feuerreifen, jonglieren mit Poi und Bällen, Zauberkunst und das Bauen von menschlichen "Pyramiden" (Akrobatik).

In einem Workshop am Abend zuvor haben die ehrenamtlichen Helferinnen (Kindergartenpädagogin Maria Goessler, Bakipschülerinnen Katja Schmidt und Christina Lenz, sowie Fenja und Jantje Holle vom Zirkus Turnini aus Bremen) Feuerspucken gelernt. Diese spannende und heiße Kunst haben sie in der Abschlußnummer präsentiert.

Ein tolles Publikum, in der Turnhalle der Volksschule Maria Lankowitz, hat die 5 bis 16 Jahre alten Mädchen und Jungen mit langanhaltenden Applaus belohnt. Und alle waren sich einig: ... hochverehrte Artistinnen und Artisten ... Danke für die große und tolle Show.









Dienstag, 26. Juli 2016

Bauen und konstruieren in der villahafner ....

..... Atemübungen während der Zirkus Musical Projektwoche. Bauwerke am eigenen Köper erspüren.
























Weitere Impulse zum bauen und konstruieren finden Sie in meinem Buch "Bauklotz-Turm & Zollstock-Schiff": Dazu: hier klicken